Geburtshaus-Wilhelm-Conrad-Röntgen
Ähnlich wie Picasso und Duchamp angefangen haben, Portraits von ein und der gleichen Person aus unterschiedlichen Perspektiven auf eine Leinwand zu malen, so versuche ich dies hier mit der Fotografie und in einer Art und Weise, die zur mir passt. Ich bin eher dokumentarisch unterwegs, fotografiere meistens das, was ich vorfinde, und versuche dennoch etwas Neues darin zu sehen. Es ergibt sich eine sehr zurückhaltende und neutrale Betrachtung von den alltäglichen Dingen und Räumen und deren Gegenüberstellung. Durch das Zusammensetzen entsteht ein „abstraktes“ und „neues“ Bild, so wie vielleicht auch Erinnerung funktioniert: alles ist mit allem verbunden und doch auch getrennt und dennoch gleichzeitig zu sehen.
Hier zu sehen ist eine Bildkomposition, die aus neuen Aufnahmen entstanden ist. Sie zeigt einen Raum des Röntgen Geburtshauses in Remscheid-Lennep während dessen Renovierung. bzw.  Umbau. 
Nach Oben